Anti Affinity Layers

Einführung

Anti Affinity Layers sind eine Möglichkeit virtuelle Maschinen durch die Hinterlegung von Regeln auf verschiedene physische Hosts zu verteilen. Diese Funktion ist bei vielen Technologieanbietern unter der Bezeichnung „Anti Affinity“ bekannt.

Virtuelle Maschinen, die in einem gemeinsamen Layer abgelegt werden, werden auf unterschiedlichen physikalischen Hosts in unserer lokalen Infrastruktur abgelegt, damit bei Applikations Clustern sicher gestellt ist, das Virtuelle Maschinen eines Clusters nicht auf dem selben physischen Host laufen.

Aktuell werden bis zu vier virtuelle Maschinen in einem gemeinsamen Layer (d.h. die Trennung von bis zu vier physikalischen Hosts wird unterstützt) unterstützt.

Einen Anti-Affinity Layer erstellen

Planen Sie Ihre Layer mit Bedacht:

  • Sie können Ihre Layer nicht umbenennen, solange dort noch installierte Maschinen abgelegt sind.
  • Sie können installierte Maschinen nicht in einen Layer verschieben, in dem eine virtuelle Maschine denselben physikalischen Host nutzt.

Um einen neuen Layer anzulegen, klicken Sie den „Layer hinzufügen“-Button. Geben Sie den Layer Namen ein:

add-layer_de.png


add-layer-2_de.PNG

Erstellen Sie alle Layer, die Sie für Ihre virtuelle Appliance benötigen.

Fügen Sie virtuelle Maschinen Vorlagen oder virtuelle Maschinen per „drag & drop“ in den Layer hinzu.

Die Layer garantieren, dass die virtuellen Maschinen auf unterschiedlichen physikalischen Host installiert werden, sodass die folgenden Regeln Anwendung finden:

Für neue Layer:
Sie können jede virtuelle Maschine zu einem neuen Layer hinzufügen.

Für einen Layer mit bereits installierten virtuellen Maschinen:

  • Sie können eine virtuelle Maschine hinzufügen, die nicht installiert ist.
  • Sie können eine abgeschaltete virtuelle Maschine zu einem Layer hinzufügen, wenn sie einen anderen physikalischen Host nutzt als die anderen virtuellen Maschinen in diesem Layer.

Layers.png

Eine virtuelle Maschine in einen anderen Layer verschieben

Sie können eine installierte virtuelle Maschine nicht direkt in einen anderen Layer verschieben. Zuerst müssen Sie die virtuelle Maschine abschalten, sie aus dem alten Layer entfernen und diesen löschen. Erst dann sind Sie in der Lage, die virtuelle Maschine einem anderen Layer hinzuzufügen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Änderungen an Ihrer virtuellen Appliance speichern.

Beachten Sie, dass Sie die maximale Anzahl von unterstützten virtuellen Maschinen pro Layer (siehe oben) nicht überschreiten, wenn Sie die virtuelle Maschine installieren.

Verschiedene Installationen überprüfen

Sie können die Remote Access (Konsolen) IP-Adresse der virtuellen Maschinen in der Detailansicht sehen. Diese IP-Adresse können Sie nutzen, um zu überprüfen, ob die virtuellen Maschinen unterschiedliche physikalische Hosts nutzen. Ist dies der Fall steht hier bei jeder virtuellen Maschine eine andere IP-Adresse.

Einen Layer modifizieren

Sie können keine Änderungen an Layern vornehmen, die die Anti-Affinity beeinträchtigt, solange die virtuelle Maschine installiert oder in Betrieb ist.

Einen Layer umbenennen

Um den Namen eines Layers zu ändern, überprüfen Sie zuerst, dass keine virtuelle Maschine in diesem Layer installiert ist.

Prüfen Sie, ob Sie alle Änderungen an der virtuellen Appliance gespeichert haben.
Bewegen Sie die Maus über den Layer und klicken Sie das Konfigurations-Icon.

edit-layer-1_de.png

edit-layer-2_de.png
Geben Sie den neuen Namen für den Layer ein und speichern Sie die Änderungen an der virtuellen Appliance.

Nicht installierte Maschinen aus einem Layer entfernen

Um eine virtuelle Maschine die nicht installiert ist aus einem Layer zu entfernen, bewegen Sie die Maus über die virtuelle Maschine und klicken Sie den Löschen-Button oder ziehen Sie die Maschine per „drag & drop“ aus dem Layer in den allgemeinen virtuellen Maschinen Bereich. Vergessen Sie nicht die Änderungen zu speichern.

Installierte Maschinen aus einem Layer entfernen

Um eine installierte, virtuelle Maschinen aus einem Layer zu entfernen, müssen Sie diese erst abschalten und dann per „drag & drop“ aus dem Layer in den allgemeinen virtuellen Maschinen Bereich herausziehen. Dann speichern Sie die Änderungen.

Mehrere installierte Maschinen aus einem Layer entfernen

Um mehrere installierte Maschinen aus einem Layer entfernen, müssen Sie erst alle ausschalten, die Sie entfernen wollen. Falls Sie nicht alle Maschinen zuerst abschalten, nachdem Sie diese entfernt haben, müssen Sie die virtuelle Appliance speichern, um den Abschalten-Button in der Detailansicht wieder aktivieren.

Asynchrones Abschalten

Sie müssen nicht warten bis eine virtuelle Maschine komplett abgeschaltet ist, bevor Sie andere Maschinen abschalten. Nachdem Sie den Abschalten-Button gedrückt haben, können Sie die Detailansicht der virtuellen Maschine schließen und zu nächsten virtuellen Maschine in diesem Layer gehen, um diese auch abzuschalten.

Einen Anti-Affinity-Layer löschen

Layer, die installierte virtuelle Maschinen enthalten, müssen anders gelöscht werden als Layer ohne virtuelle Maschinen.

Einen Layer ohne installierte virtuelle Maschinen löschen

Falls keine virtuelle Maschine in dem Layer installiert ist, können Sie den Layer direkt löschen.

Bewegen Sie die Maus über den Layer und klicken Sie auf das Löschen-Icon (X).

Der Layer wird gelöscht und die virtuellen Maschinen werden in den allgemeine virtuelle Maschinen Bereich verschoben. Sie werden mit einem Sternchen (*) versehen, um zu zeigen, dass sie geändert wurden.

Speichern Sie die virtuelle Appliance, um die Änderungen anzuwenden oder machen Sie die Änderungen rückgängig wie im Kapitel „Änderungen an Layern rückgängig machen“ beschrieben.

Layer mit installierten virtuellen Maschinen löschen

Um einen Layer zu löschen, der installierte virtuelle Maschinen enthält, müssen Sie erst alle virtuellen Maschinen abschalten und aus dem Layer entfernen. Anschließend können Sie den Layer löschen.

Einen Layer löschen bevor er leer ist

Sie können einen Layer löschen, wenn nur eine virtuelle Maschine übrig bleibt, sogar wenn diese installiert und angeschaltet ist. Die virtuelle Maschine bleibt angeschaltet und wird in den allgemeinen virtuellen Maschinen Bereich verschoben.

Änderungen an Layers rückgängig machen

Änderungen an Layern werden nicht angewendet, solange die virtuelle Apliance nicht gespeichert wurde. Individuelle virtuelle Maschinen mit Änderungen werden mit einem Sternchen neben dem Maschinennamen gekennzeichnet.

Um eine Änderung rückgängig zu machen, bewegen Sie die Maus über die virtuelle Maschine und klicken sie auf das das Rückgängig-Icon.

Um Änderungen an allen virtuellen Maschinen und Layern in der virtuellen Appliance rückgängig zu machen, klicken Sie auf den „Änderungen verwerfen" Button.

Maschinen zwischen Layern bewegen

Sie können keine installierte Maschine direkt von einem Layer in den Anderen verschieben.

Um eine installierte Maschine in einen anderen Layer zu verschieben, schalten Sie die virtuelle Maschine erst aus, verschieben Sie diese dann in den allgemeinen virtuellen Maschinen Bereich und speichern Sie die virtuelle Appliance anschließend.

Wenn der neue Layer noch nicht existiert, erstellen Sie den neuen Layer, fügen sie die virtuelle Maschine dem neuen Layer hinzu und speichern die virtuelle Appliance.

Änderungen an einer virtuellen Appliance verwerfen

Um Änderungen an einer virtuellen Appliance zu verwerfen, klicken Sie auf den „Änderungen verwerfen“ Button. Dieser Button erscheint nur, wenn Sie Änderungen noch nicht gespeichert haben. Diese Funktion erspart Zeit, da Sie mehrere Änderungen an der virtuellen Appliance gleichzeitig verwerfen können.